Titel deines Kurses

Nutzenversprechen formulieren: welches Problem löst der Kurs / zu welchem Ziel führt er?

  • Liste hier die USPs deines Kurses auf
  • Liste hier die USPs deines Kurses auf
  • Liste hier die USPs deines Kurses auf
  • Liste hier die USPs deines Kurses auf

Diese Unterüberschrift sollte auf einen Schmerzpunkt abzielen, den dein Online-Kurs lösen kann

Das Format für diesen Abschnitt ist auch als PAS-Formel bekannt: Pain, Agitation, Solution: Benenne den Schmerz deines Kunden explizit (Pain)...bohre anschließend in der Wunde aber zeige Verständnis (Agitation)...und präsentiere deinen Kurs als Problemlösung (Solution).

Die Module in der Übersicht:

Modul #1

Erkläre genau, was dein Kunde in diesem Modul lernen wird. Aber konzentriere dich auf die Vorteile / Benefits, die der Kunde allein durch die Teilnahme an diesem Modul erhalten würde

  • Benefit #1
  • Benefit #2
  • Benefit #3

...doch das ist noch nicht alles!

Diese genialen Boni erhältst du obendrauf:

Bonus #1

Was gibt es sonst noch im Kurs, das du oben in den Modulen nicht erklärt hast? Auch wenn es ein fester Bestandteil des Kurses ist, wenn du es noch gar nicht auf deiner Verkaufsseite erwähnt hast, dann ist es an der Zeit, es in diesem Abschnitt als Bonus vorzustellen.

Hi, ich bin Max Mustermann,

Schreibe ein paar Zeilen über dich. Positioniere dich als Experte, damit deine Kunden genau wissen, dass du die richtige Person bist um ihre Probleme zu lösen.

20 Tage Geld-Zurück-Garantie

Dies ist Optional. Aber ich empfehle ein Rückgaberecht einzuräumen. Das schafft Vertrauen und sorgt für mehr Verkäufe.

Füge hier Testimonials von Kunden ein:

Max M.

Super Kurs...

Max M.

Super Kurs...

Max M.

Super Kurs...

Häufig gestellte Fragen

Frage 1

Blabla...bla...

Frage 2

Blablabliblub...

Danke!

Bedanke dich hier bei deinem potenziellen Kunden und hinterlasse eine Persönliche Botschaft...

>
Cookie Consent mit Real Cookie Banner